Verein

Vorsitzender:
Klaus Siegmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschäftsstelle:

Münzfreunde Minden und Umgebung e.V.

Postfach 12 11
32372 Minden

Am 6. Oktober 2017 ist der neugewählte Vorstand der Münzfreunde Minden und Umgebung e. V mit Klaus Siegmann als 1. Vorsitzenden und Jürgen Grau als 2. Vorsitzenden mit dem besonderen Aufgabengebiet Schatzmeister mit Eintrag in das Vereinsregister beim Amtsgericht Bad Oeynhausen bestätigt worden, nachdem der langjährige 1. Vorsitzende Albert Kruse auf der Jahreshauptversammlung im Mai 2017 nicht wiedergewählt worden war.

Nachdem auch eine neue Lokalität für das monatliche Mitgliedertreffen gefunden worden ist, gestaltet sich das Vereinsleben lebhaft und abwechslungsreich mit zahlreichen Teilnehmern. Die Treffen finden nun ohne feriengebundene Unterbrechungen wie bisher jeden 2. Donnerstag im Monat statt. Sehr erfreulich ist auch die Tatsache, dass wieder einige ehemalige Mitglieder den Weg in den Verein gefunden haben und diese regelmäßig begrüßt werden können. Auch sollen wieder in unregelmäßiger Folge Vorträge und das Vorstellen von Sammelgebieten der einzelnen Mitglieder belebt werden. Im Februar 2018 wird dazu der Startschuss mit der Vorstellung einer besonderen Medaille zur kriegerischen Seegeschichte der Stadt Eckernförde fallen.

Abschließend noch der Hinweis zum Mindener Geschichtstaler Nr. 54 im NNB 12/2017, S. 483: Die Gestaltung und Ausgabe erfolgte auf Beschluss der Vorstandssitzungen der Münzfreunde Minden und Umgebung e.V. mit Datum vom 10. November 2016 und 9. März 2017. Der im NNB erwähnte Zusammenschluss „Minda - Münzen und Medaillen-Freunde“ steht in keinerlei Verbindung oder Tradition mit den Münzfreunden Minden und deren Fortbestand als Münzfreunde Minden und Umgebung e. V

 

Regelmäßige Zusammenkünfte:

jeden 2. Donnerstag im Monat, 17:30 - 19:30 in der Cafeteria der "Seniorenresidenz MediCare",Simeonsplatz 19, 32423 Minden.

 

Es gibt Treffen zum Münzsammler-Rundgespräch mit Tauschen und Kungeln. Jeder, vom Schüler bis zum Rentner, ist recht herzlich eingeladen und hat die Möglichkeit, sein Wissen um Münzen, Medaillen und Geldscheine auszutauschen und zu vertiefen. Auch finden vereinzelt Vorträge von Münzsammlern statt. Bewertungen von Sammlungen und auch Einzelstücken werden kostenlos durchgeführt.